Menü
Aktuelle Seite: HomeEucura NewsAndreas GebhardtSind Sie vor den Folgen von Cyber- Kriminalität ausreichend geschützt?

Eucura News

Wissenwertes aus der Versicherungsbranche

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Sind Sie vor den Folgen von Cyber- Kriminalität ausreichend geschützt?

Veröffentlicht von am in Eucura News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1723
  • 2 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Diese Woche wurde eine Cyberattacke auf das Datennetz des Bundestages bekannt. Das Ausmaß des dabei angerichteten Schadens ist noch nicht abzusehen. Erst im April hatte das Weiße Haus in Washington D.C. über angeblich russische Hackerangriffe auf deren IT-Netzwerk berichtet während nur eine Woche später ein Hackerangriff von Mitgliedern des IS haben über Stunden das gesamte IT-Netzwerk des französischen TV-Sender TV5Monde lahmgelegt. Was für einen finanziellen Schaden ein Hackerangriff anrichten kann zeigt das Beispiel von Sony Pictures Ende des Jahres 2014. Durch einen Hackerangriff wurden Daten zu Filme und Filmprojekte gestohlen, der finanzielle Schaden wird von Experten auf mehrere hundert Millionen Dollar beziffert. Dies sind prominente Beispiele, jedoch betrifft Cyber-Kriminalität immer mehr den Privatbereich und mittelständische Unternehmen.


Laut aktuellen Schätzungen wurde mittlerweile jeder fünfte Deutsche schon einmal Opfer von Cyber-Kriminalität. Durch die immer weiter verbreitete Vernetzung bei Unternehmen und auch im privaten Bereich, steigt bei Privatpersonen und mittelständischen Unternehmen die Gefahr der Cyberkriminalität. Wie die prominenten Beispiele zeigen sind die Motive eines Cyber-Angriffs vielfältig – Industriespionage, Diebstahl von Kundendaten, Terrorakt, Erpressung.

Stets aktualisierte Sicherheitssysteme für IT-Netzwerk und Daten sind heute Standard. Doch was ist, wenn Firewall und andere Schutzmechanismen doch einmal versagt haben? Wer übernimmt für Sie die Kosten des entstandenen Schaden?
Speziell für diese Fälle haben viele Versicherungen neue Cyberversicherungen entwickelt die den Schutz vor den finanziellen Folgen einer Cyberattacke übernehmen. Die neuen Cyberversicherungen übernehmen nicht nur die finanziellen Schäden aus Haftpflichtansprüchen Dritter sondern auch die Eigenschäden und steht bei der Abwehr von Cyberattacken, der Datenrückgewinnung und dem Krisenmanagement zur Seite. Das Produkt Cyberversicherung wird dadurch speziell für Unternehmen die vertrauliche, personenbezogene Daten verwalten, verarbeiten oder speichern zunehmend interessanter.

Möchten Sie mehr über die Leistungen der Cyberversicherung erfahren? In dem Bereich „Cyberversicherung“ auf unserer Webseite erhalten Sie weitere Informationen zu dem Produkt. Hier können Sie auch direkt Kontakt für eine Beratung aufnehmen oder ein Angebot bei uns anfordern.

0

Kommentare

  • Gast
    Vogt Mittwoch, 20 Mai 2015

    Neuer Versicherungsschutz! Wurde auch zeit, denn jetzt kann man sich endlich von den sehr hohen Kosten von cybercrime schuetzen!

  • Superadmin
    Superadmin Mittwoch, 20 Mai 2015

    Das sehe ich genau so! Viele unterschätzen diese große Gefahr, die auf alle Unternehmen, angefangen bei den KMU, zukommt.
    Hier geht es nicht einfach um einen kleinen Virus, sondern um eine wirklich Ernst zu nehmende Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Gast Montag, 25 September 2017
EUCURA Versicherungsmakler 

Eucura Berlin
Kurfürstendamm 118
10711 Berlin
Tel. +49 - 30 - 30 11 28 70
Fax +49 - 30 - 30 11 28 72

Eucura Gruppe
Silberburgstraße 160
70178 Stuttgart
Tel. +49 - 711 - 80 68 400
Fax +49 - 711 - 80 68 405

Go to top