Menü
Aktuelle Seite: HomeEucura NewsAndreas GebhardtAls Bauherr gut versichert

Eucura News

Wissenwertes aus der Versicherungsbranche

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Als Bauherr gut versichert

Veröffentlicht von am in Eucura News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1584
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Beim Bau des Eigenheims lauern auch für den Bauherren einige Gefahren. Kommt es zu einem Schadenfall während der Bauphase kann dies den Bauherren schnell finanziell ruinieren. Darum sollten Bauherren sich schon rechtzeitig vor Baubeginn um ausreichend Versicherungsschutz bemühen, um vor eventuellen Schäden abgesichert zu sein. Wir erläutern Ihnen welche Versicherungen für den Bauherren wichtig sind und in welchem Fall diese leisten.


Bauherrenhaftpflichtversicherung / Haftpflichtversicherung für unbebaute Grundstücke
Für die Sicherheit auf dem noch unbebauten Grundstück und der Baustelle ist der Eigentümer bzw. Bauherr zuständig, das heißt er haftet für Schäden an Dritten.
Der Eigentümer eines Grundstückes haftet bei Verstößen gegen die Verkehrssicherungspflicht. Stürzt ein Passant, weil der Eigentümer seiner Streupflicht im Winter nicht nachgekommen ist, haftet dieser für den Schaden.
Ist die Baustelle in vollem Gange gibt es viele zusätzliche Risiken für die der Bauherr haftet. Stürzt ein Gerüst oder ein Baustellenzaun um und beschädigt dabei ein Fahrzeug oder kommt es etwa zu einem Personenschaden, kann der Bauherr dafür in Haftung genommen werden. Die Bauherrenhaftpflichtversicherung übernimmt die Kosten für die Schäden oder übernimmt die Schadenabwehr bei unbegründeten Ansprüchen. Die Bauherrenhaftpflicht gilt über den gesamten Zeitraum der Bauzeit bis zur Gebäudeabnahme.
Oft lohnt sich auch ein Blick in die bestehende Privathaftpflichtversicherung, hier ist meist die Haftpflichtversicherung für unbebaute Grundstücke und die Bauherrenhaftpflichtversicherung mit einer begrenzten Bausumme enthalten.

Feuer-Rohbau-Versicherung
Schon während der Bauphase können Brände, Blitzschlag und Explosionen zu hohen Schäden führen. Eine Feuer-Rohbau-Versicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines solchen Schadens.
Für das fertiggestellte Gebäude empfiehlt es sich eine Wohngebäudeversicherung. Häufig lohnt es sich die Wohngebäudeversicherung schon vor der Bauphase abzuschließen in der die Feuer-Rohbau-Versicherung enthalten ist.

Bauleistungsversicherung
Während der Bauzeit kann viel passieren. Vandalismus, Unwetter aber auch fahrlässiges Handeln von Bauarbeitern können zu teils großen Schäden an dem im Bau befindlichen Gebäude führen. Die Kosten für solche Schäden werden von der Bauleistungsversicherung übernommen. Die Bauleistungsversicherung bietet Versicherungsschutz für alle Bauleistungen, Baustoffe und Bauteile für den Roh-, Aus- und Umbau.
Die Bauleistungsversicherung gilt über den Zeitraum der Bauzeit, ist aber meist auf 12 bzw. 24 Monate begrenzt.

Unfallversicherung für Bauhelfer
Um die hohen Kosten des Eigenheimbaus zu senken werden häufig einige Baumaßnahmen mit Unterstützung von Freunden oder der Familie in Eigenleistung getätigt.
Auch für Freunde, Verwandte und Bekannte, die unentgeltlich auf der Baustelle tätig sind, ist der Bauherr verpflichtet diese bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft anzumelden. Somit sind die Helfer bei Unfällen auf der Baustelle durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt.
Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt jedoch nicht für den Bauherren und seinen Ehepartner. Auch bei Gefälligkeiten von engen Familienangehörigen sind diese häufig nicht durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt.
Um alle privaten Bauhelfer ausreichend vor Unfällen auf der Baustelle zu schützen empfiehlt sich eine Unfallversicherung für Bauhelfer. In die Unfallversicherung für Bauhelfer können alle Bauhelfer eingeschlossen werden und dient somit als Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung. Die Unfallversicherung für Bauhelfer leistet bei unfallbedingten Gesundheitsschäden durch Zahlung eines Einmalbetrages und je nach Vereinbarung einer lebenslangen Rente. Zusätzlich können noch Leistungen wie Krankentagegelder, Todesfallleistungen und kosmetische Operationen vereinbart werden.


0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Montag, 20 November 2017
EUCURA Versicherungsmakler 

Eucura Berlin
Kurfürstendamm 118
10711 Berlin
Tel. +49 - 30 - 30 11 28 70
Fax +49 - 30 - 30 11 28 72

Eucura Gruppe
Silberburgstraße 160
70178 Stuttgart
Tel. +49 - 711 - 80 68 400
Fax +49 - 711 - 80 68 405

Go to top